Tauchgenehmigung Grundlsee

Der Grundlsee ist im Besitz der Österreichischen Bundesforste AG (ÖBF) und somit ist von jedem Taucher im Grundlsee eine Tauch-Genehmigung einzuholen! Ein Tauchen ohne Genehmigung kann eine Anzeige bzw. Klage der Österreichischen Bundesforste nach sich ziehen! Im Grundlsee herrscht ausnahmslose Genehmigungs-Pflicht! Mit der Genehmigung ist das Tauchen im Grundlsee dann frei, erfolgt aber selbstverständlich immer auf eigene Verantwortung!

Die Erteilung der Tauch-Genehmigung erfolgt mittels der sogenannten "DiveCard" (nicht zu verwechseln mit gleichnamigen Tauch-Versicherungsprodukten!).

Die ÖBF DiveCard kostet jährlich 18,- € und ist ab Ausstellungsdatum genau 1 Jahr gültig (z.B Ausstellung am 12. Juni 2020 - die nächste DiveCard wird ab 13. Juni 2021 benötigt).

Die DiveCard ist eine Tauchgenehmigung die einmal gekauft dann für ALLE Seen die im Besitz der Österreichischen Bundesforste sind, gültig ist. Z.B. Attersee, Traunsee, Grundlsee, Gosausee, Hallstätter See, Wolfgangsee, etc.

Näher Informationen zur DiveCard unter www.arge-tauchen.at

Als offizielle Verkaufsstelle dürfen wir die DiveCard direkt bei uns an alle Taucher verkaufen!

Die Einnahmen aus der DiveCard sichern das sehr kostengünstige und somit fast freie Tauchen in Österreich! Bitte trage Deinen Teil zum freien Tauchen in Österreich bei - wir alle profitieren gemeinsam davon und wünschen uns keine weiteren Tauchbeschränkungen oder gar -verbote!

 

Vielen Dank das Du NICHT OHNE DiveCard Tauchen gehst!

divecardanimation.gif
ARGE-logo.jpg